> Zurück

Saisonbericht U19 Elite

Berichte 23.05.2019

Elite Klassenerhalt mit viel Kampf und Herzblut gesichert

Dass die Saison für die U19 Junioren nicht einfach werden würde, war wohl jedem zum Saisonstart bewusst. Um so schöner war es dann aber auch, als der Klassenerhalt rechnerisch feststand. Die Erleichterung beim Team war riesig, spürte man doch die ganze Saison über den Druck vor einem drohenden Abstieg zurück ins Inter. Wenn mir jemand vor der Saison gesagt hätte, dass die U19 Jungs den Ligaerhalt schaffen werden, hätte ich es ihm wohl nicht geglaubt. Die Saison verlief sehr holprig und es war für alle ein hartes Stück Arbeit. Zu einigen Verletzungen kamen viele plötzliche Rücktritte oder Wechsel kurz vor Saisonstart. Die Mannschaft hat sich davon aber nicht unterkriegen lassen und nach dem ersten Punktgewinn in der BBC Arena gegen die Kadetten auch an sich und den Klassenerhalt geglaubt. Man wurde von Spiel zu Spiel stärker und biss sich zurück in die Erfolgsspur. Vergleicht man die Auftritte und Resultate der Hin- und der Rückrunde ist eine grossartige Entwicklung zu erkennen.

Verlor man anfangs Saison noch mit 40:15 gegen Thun/Steffisburg, scheiterte man zu Hause gegen den gleichen Gegner nur um Haaresbreite mit 27:28. Kurzgefasst, man ist nun vermutlich endgültig im Elite und Spitzenhandball der Schweizer Junioren angekommen. Mit Tim Rellstab stellte man sogar den Topscorer der gesamten Liga. Er und einige andere Spieler werden aber den Verein oder das Team Ende Saison verlassen. Nun gilt es für das Trainerteam wieder bei 0 anzufangen und die Mannschaft als Ganzes und individuell weiterzuentwickeln, um auch kommende Saison am Schluss wieder feiern zu können. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Fans und Eltern recht herzlich für die fantastische Unterstützung und die vielen Glückwünsche bedanken, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

Stephan Nelius